Dienstag, 9. August 2011

Dampfer - die elektronische Zigarette





Ich selbst bin Nichtraucher, allerdings raucht mein Freund bereits seit seiner
Jugend. Als Nichtraucher empfinde ich den Zigarettenrauch als unangenehm.
In der Wohnung selbst raucht er zwar nicht, der Rauch setzt sich allerdings in
seiner Kleidung ab und der Atem riecht ebenso unangenehm nach Rauch.

Mein Freund hatte sich schon einige Zeit über das Thema
"elektronische Zigarette" erkundigt, allerdings fehlte bisher der letzte 
Schritt, um den Wechsel zu wagen.

Nun habe ich es in die Hand genommen und habe meinem Freund ein 
"Einsteiger-Set" von www.dampfer.biz besorgt.

Bei einem Preis von nur 25,00 EUR geht man kein Risiko ein und
hat die Möglichkeit einmal selbst zu testen, ob man umsteigen möchte.


Was macht den Unterschied?

Rauchen ist ungesund. Und zwar in allererster Linie durch die Verbrennung
von Tabak. Die Verbrennung erzeugt Rückstände. Teer ist da nur eines der vielen, 
schädlichen Nebenprodukte. Und dass Teer keine so tolle Sache ist, das haben wir 
Seebären schon lange erkannt. Die Teerjacken hängen schon lange im Spind. Wir sind 
nämlich moderne Kerls. Mit dem „Dampfer“ verbrennen wir aber nichts mehr. 
Wir verdampfen! So kriegen wir das Nikotin und damit den Genuss und auch das Aroma 
geht nicht verloren. Aber die ganzen, krebserregenden Verbrennungsrückstände
sparen wir uns. Elektronisches Rauchen ist immer noch nicht das Gelbe vom Ei. Es wäre
natürlich gesünder, mit dem Rauchen aufzuhören. Aber wer das nicht will, der muss sich mit 
einer elektrischen Zigarette zumindest den Weg zur Lunge nicht teeren.(Quelle: Dampfer.biz)




 Das Dampfer Starter-Kid umfasst einen Akku, ein USB-Ladegerät sowie 
3 Biz mit unterschiedlichen Nikotinmengen. (0,2 0,4 und 0,8 mg Nikotin)

Drei Biz entsprechen etwa drei bis vier Schachteln Zigaretten.




 Somit hat man auch direkt einen Vergleich der einzelnen Nikotinstärken und
kann die passende Stärke für sich herausfinden.
 



Der Lieferung wird ein "Logbuch" beigefügt, in welchem alle
wichtigen Informationen zusammengefasst wurden.



Auf den ersten Blick fällt die elektronische Zigarette optisch gar nicht weiter auf.
Die Verpackung besteht, wie bei normalen Zigaretten, aus dünner Pappe.




Vor der ersten Nutzung muss der Akku aufgeladen werden. Dies ist
mit dem mitgelieferten USB-Ladegerät möglich.

Wenn der Akku sich im Ladevorgang befindet, leuchtet die graue
Spitze der Zigarette rot. Auf dem Bild unten ist der Akku bereits
komplett aufgeladen.




Die Handhabung ist wirklich einfach. Man schraubt eines der Biz auf
den Akku und fertig ist die Zigarette. Sie ist optisch kaum von einer
normalen Zigarette zu unterscheiden und man kann sie praktisch überall
rauchen, da bei Nutzung kein Rauch, sondern Dampf entsteht - wie man
es bereits aus dem Namen "Dampfer" entnehmen kann.

Der beim rauchen entstehende Dampf ist geruchlos und auch der Atem
bleibt frisch. Der typische Geruch bleibt aus. Mein Freund raucht somit
seitdem in der Wohnung und muss nicht bei jedem Wetter auf den Balkon.




Da ich auch neugierig war, habe ich es mir nicht nehmen lassen,
die elektronische Zigarette ebenfalls einmal auszuprobieren.

Der Geschmack ist leicht süßlich und nicht vergleichbar mit dem
Geschmack einer Zigarette. Wirklich sehr angenehm. Wenn es nun noch
verschiedene Geschmacksrichtungen geben würde, dann hätte ich
gegen ein gelegentliches "Dampfen" nichts einzuwenden.




Nun zur Meinung eines Rauchers...

Mein Freund raucht bereits seit früher Jugend und war skeptisch,
ob ihm die elektronische Zigarette gefallen könnte. Die Neugier hat
jedoch gesiegt.

Wenn man an der elektronischen Zigarette zieht, leuchtet der vordere
Teil der Zigarette rot auf. Genau wie bei einer normalen Zigarette auch.

Er war direkt positiv überrascht und fand es geschmacklich sehr angenehm.
Nachdem er alle drei Nikotinstärken ausprobiert hatte, fiel die
Wahl auf die geringste Dosierung (0,2 mg Nikotin).

Mein Freund meinte jedoch, dass die drei Biz bei ihm nicht auf
3-4 Schachteln gewöhnliche Zigaretten umgerechnet werden könnten,
da man öfter zieht als bei einer Zigarette.

Eine Nachfüllpackung mit 3 Biz kostet 10 EUR. Selbst wenn man damit
nur drei anstatt vier Packungen handelüblicher Zigaretten ersetzen kann, hat man
auf den Monat gerechnet eine Menge Geld gespart.

Wenn man komplett umsteigen möchte, lohnt sich die Anschaffung eines zweiten
Akkus, da man somit immer einen aufgeladenen Akku zur Verfügung hat.

Ladegeräte gibt es in dreierlei Ausführungen. Es gibt wahlweise einen Akku für die
Steckdose, für das Auto und einen USB-Ladestecker.




Wer nun Lust bekommen hat selbst einmal zu "dampfen", der sollte
sich einmal im Shop umsehen, oder besucht die Facebookseite von Dampfer.
Als Facebookfan bekommt Ihr einen 5,00 EUR-Gutschein, den Ihr für Euren
nächsten Einkauf verwenden könnt...




Bildrechte: Dampfer.biz/ Fotos: Das Meinungsportal

Kommentare:

  1. Also, ich bin auch schon lange Raucher und kann mir das Rauchen auch im Flugzeug oder im eigenen Auto kaum verkneifen. Mit der e-cigo von Dampfer klappt das jetzt prima. Schmeckt zwar nicht wie ne echte, ist aber schon ne prima Ersatzbefriedigung. Und seitdem Dampfer jetzt auch den Tender anbietet (mobile Ladebox), kann man seine E-Zigaretten überall aufladen, sogar im Büro ;-)
    Grüße
    mb

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, das hört sich alles an, als würdest Du Werbung für Dampfer machen ! Glaub Du bist ein Dampfer Mitarbeiter oder ähnliches !?! Die E Zigarette ist eine feine Sache ohne Zweifel. Die E von Dampfer ist wirklich gut, aber viel zu Teuer !!! Dampfe seit einen Monat und habe mir kein Geld gespart ! Die Biz von Dampfer sind unverschämt teuer ( 3 Stück 12,50 Euro )und sind schnell verdampft !

    AntwortenLöschen
  3. Kann Anonym (22.46 Uhr) nur zustimmen: Klasse die Dampfer-Zigis ABER VIIIEL ZU TEUER!!
    Als Dampfer-Anfänger muß man halt Lehrgeld zahlen.
    (Die haben die Preise wahnsinnig erhöht. (Bis August kosteten die 3 Biz noch 10,00 €...)
    Gruß
    franzi

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde diese Zigarette "Dampfer" ist billig und hört sich billig an und zeigt wenig Qualität, die E-Zigarette die ich besitze ist was feineres.
    Erstmal von den Kosten her günstiger und Qualitativ hochwertiger !

    Scheiss dingen der "Dampfer"

    Dynamo !

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...