Donnerstag, 12. April 2012

MOSES VERLAG - Rezension Glucksi zieht nach Monsterstadt ab 4 Jahren


Meine Tochter liebt Monster über alles. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass wir schon ein Monsterbuch besitzen, ich ihr ein lustiges buntes Stoffmonster genäht habe und sie einfach nicht genug davon bekommt. Nur leider gibt es wirklich sehr wenige Bücher in welchen Monster liebenswert und freundlich dargestellt werden, so dass auch kleine Kinder keine Angst bekommen.





Unser allerneustes monstermäßiges Buch ist quietschbunt, voller freundlicher Monster und es ist zudem auch ein Pop-Up Buch und hat einige Klappen und Türen die man öffnen kann und in welchem man immer neue Entdeckungen machen kann. Es heißt nun nicht mehr nur lesen, sondern die Geschichte erleben. Meine Maus liebt dieses tolle Buch seit sie es zu Ostern geschenkt bekommen hat. Durch die super bebilderten Seiten und den Popup-Effekt kann ein Kind die Geschichte auch ohne den Text nachvollziehen und sich damit beschäftigen.

Auf einigen meiner Bilder kann man diese Effekte deutlich erkennen. Es sind noch weitaus schönere Popup Seiten in diesem Buch vorhanden, jedoch wollte ich vorab noch nicht alles verraten.






Jedoch möchte ich euch das Monsterbuch ein wenig näher vorstellen. Erschienen ist „Glucksi zieht nach Monsterstadt“ im Moses Verlag und ist direkt auf www.moses-verlag.de für nur 12,95 EUR zu kaufen. Das Buch hat ein weiches wattierten Hardcover mit detailreicher Hochprägung und UV-Lack.

Die sogenannten  „Monstermacher“ sind die Geschwister Bine und Benjamin Brändle. Beide sind erfolgreiche Autoren und Illustratoren, die ihre Talent und ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben.










Am Anfang des Buches werden alle Monster einzeln vorgestellt. Alle Monster haben eine liebenswerte Eigenart die sie einzigartig machen. Glucksi ist neu in Monsterstadt, hat immer gute Laune und nimmt sich gerne Zeit für seine Freunde. Als er nach Monsterstadt zieht kennt er noch keines der anderen Monster. Der Fahrer der ihn und sein Fertighaus, welches in einer Kiste verpackt ist, abgeliefert hat gibt ihm den Tipp den roten Knopf an der Kiste mit einem Hammer zu betätigen und das Haus würde sich selbst aufbauen. Aber Glucksi hat keinen Hammer und woher soll er einen bekommen? Alle Geschäfte haben geschlossen und er muss ja irgendwo schlafen. Da kommt bereits Hilfe im richtigen Moment. Glubschi das neugierige Monster weiß alles was in Monsterstadt vor sich geht und eilt Glucksi voraus um einen Hammer für ihn zu finden. Glubschi lernt auf der Suche nach einem Hammer nach und nach viele seiner Nachbarn und dabei auch neue Freunde und deren Eigenarten kennen. Wie bei uns Menschen ist eben auch jedes Monster individuell. Ob am Ende ein Hammer für Glucksi aufgetrieben werden kann und was sonst noch Lustiges und Spannendes passiert, möchte ich noch nicht verraten…nur so viel – meine Tochter liebt die lustigen und bunten Bilder. Endlich Monster die kleine Kinder zum Schmunzeln bringen und keine Angst machen. Empfohlen ist das Buch Zwar ab 4 Jahren, jedoch kann ich es  absolut bereits für Kinder um die 3 Jahre empfehlen. Durch die wirklich liebevollen Zeichnungen, die  tollen Effekte und das Hardcover zum Fühlen ist das Buch den Preis mehr als Wert und ich  werde es noch ganz oft vorlesen müssen.








Wer sich in die kleinen Monster verliebt hat kann außerdem Stofftiere, Buntstifte, Tassen, Müslischalen, und Vieles mehr mit tollen Monstermotiven im Onlineshop bekommen. Die Buntstifte sind wirklich niedlich. Sie sind mit Monstermotiven verziert und sind unlackiert. Außerdem liegt ein Spitzer sowie kleine Stücke Malpapier bei. Somit ist die Stiftrolle mit 12 Stiften (Länge jeweils 9 cm) optimal für unterwegs und liegen durch die Dicke auch kleinen Kindern gut in der Hand. Für 4,95 EUR kann man wirklich nichts falsch machen.

Ich würde „Glucksi zieht nach Monsterstadt“ jederzeit wieder kaufen und das Buch zeigt Kindern wie schön es ist Freunde zu finden und sich gegenseitig zu helfen. Bei Ploxxo gibt es tolle Tipps der Redaktion, aber auch DU kannst Bewertungen zu Büchern, Filmen, Musik, etc. einreichen. Unser monstermäßiges Buch hat die volle Punktzahl errecht, aber das wundert mich nicht wirklich.


 Bildrechte: Moses Verlag/ Das Meinungsportal

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...