Montag, 4. Juni 2012

brandnooz Box Mai 2012 - eine tolle Box mit verführerischem Inhalt von Aoste, Heinz und Co.


Der Auftakt der brandnooz Box  im letzten Monat  kam leider nicht so wie geplant bei den Abonnenten an. Generell ist es nicht einfach alle Geschmäcker zu treffen, jedoch war die Box im April doch sehr „süß“. Süße Capri Sonne, Bonbons und Schokoladenkekse dominierten die Box.

Deshalb war ich mir nicht sicher was mich in diesem Monat erwarten würde. Eine Box mit Lebensmitteln kannte ich bisher noch nicht. Monatlich fallen 9,99 EUR inklusive Versandkosten für die brandnooz Box an. Da sie monatlich kündbar ist, geht man mit der Bestellung kein Risiko ein. Es gibt zudem eine Garantie, dass sich mindestens Produkte im Wert von 10 EUR in der Box befinden.

In dieser Box gibt es insgesamt 8 Produkte, wobei es wieder 2 Packungen Drops in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gab. 6 dieser Produkte wurden erst in diesem Jahr auf den Markt gebracht. Brandnooz hat sich somit die Kritik der vergangen Box zu Herzen genommen und aus diesem Grund wohl auch das jeweilige Erscheinungsdatum der Produkte auf dem Beizettel vermerkt. Zudem hat brandnooz versucht die Box vielseitig zu gestalten. Ich liebe Süßwaren, probiere jedoch sehr gerne auch Produkte die herzhaft sind. Diesen Monat gibt es (fast) nichts zu meckern, wobei auch hier die Geschmäcker verschieden sind.




Als erstes bemerkte ich beim Auspacken eine Packung von Aoste. Enthalten waren (da schon gegessen) 75g Stickado Minis. Diese Salami gibt es bereits in größerer Ausführung, das Neue ist also lediglich die Größe. Ich liebe diese Salami und die Größe ist auch praktisch für Kinder. Meine Tochter findet Produkte von Aoste ebenso lecker. Die Stickado Minis sind seit Februar 2012 auf dem Markt und haben eine UVP von 1,99 EUR.

Das Produkt der Firma Nevella finde ich persönlich am interessantesten. In den letzten Monaten hatte ich bereits einiges von Stevia gehört und war auch schon sehr neugierig auf den Geschmack. Immer mehr Produkte werden ja mit Stevia (kalorienarmer und zahnfreundlicher Zuckerersatz aus Stevia-Blättern gewonnen) hergestellt. Gerade Süßwaren wie Bonbons werden mittlerweile oft schon mit Setvia gesüßt. Reiner Stevia hatte ich zuvor noch nicht im Laden entdeckt,  aber auch nicht gezielt Ausschau danach gehalten. Jedoch wusste ich bereits, dass Stavia recht teuer ist. Da mir der Preis für diese Dose doch recht günstig vorkam (UVP 2,99 EUR), habe ich mich im Netz ein wenig schlau gemacht. Erhältlich ist dieses Produkt erst seit Januar 2012. Hierbei handelt es sich um Streusüße und um kein reines Stevia Produkt. Im Netz findet man zu dieser Firma zudem die Information, dass bereits abgemahnt wurde, da man dieses Produkt irrtümlich für reines Stevia halten könnte. Trotz dessen habe ich diese Streusüße mit Stevia einmal mit handelsüblichem Zucker verglichen. Da das Süßungsmittel wesentlich leichter ist als Zucker und man für die Süßung von z.B. Kaffee, Tee, etc. jeweils eine Teelöffelmenge benötigt, spart man Einiges an Kalorien ein. Geschmacklich jedoch ist dies einfach nicht unser Ding. Der bittere Nachgeschmack ist sehr unangenehm und selbst meine Tochter wollte ihren Tee nicht trinken. Dabei wollte sie das weiße Pulver unbedingt einmal ausprobieren. Ich werde es nun weitergeben, denn nutzen werden wir weiterhin Zucker sowie Rohrzucker. 

Passend zur Grillsaison gab es in der Box eine neue Mayo von Heinz in der Geschmacksrichtung „karamellisierte Zwiebeln“. Wir hatten in der letzten Woche marinierte Hähnchenspieße und dazu haben wir direkt die neue Mayo ausprobiert. Ich muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin und werde mir diese Mayonnaise auf jeden Fall nachkaufen. Sie schmeckt angenehm nach angerösteten Zwiebeln und hat zudem eine leichte Süße. Die Heinz Mayo ist seit März 2012 auf dem Markt und hat eine UVP von 1,59 EUR.

Die Acti Fresh Drops mit den Geschmacksrichtungen „Crazy Berry“ und „Active Spearmint“ gibt es erst seit vergangenem Monat auf dem Markt. Die Drops erhalten, wie auch die Drops aus der letzten Box, ihre Süße durch Stevia. In Bonbons finde ich Stevia wirklich angenehm. Die Drops schmecken sehr gut und sind zudem zahnfreundlich. Die UVP liegt hier bei 1,49 EUR.


reis-fit mediterraner Reis


Den reis-fit mediterraner Reis hatte ich in der Vergangenheit bereits 1 x gekauft. Den Reis gibt es allerdings bereits seit April 2010 und hat eine UVP von 1,59 EUR. Geschmacklich konnte er mich nicht überzeugen, sowie der Milchreis aus dem vergangenen Monat. Leider fehlte der Mischung etwas an Geschmack und Pepp und war sehr trocken. Kaufen werde ich mir dieses Fertigprodukt deshalb nicht mehr.

Der Arizona Ice Tea Granatapfel ist allein von der Aufmachung her ein echtes Highlight. Den Tee gibt es seit April letzten Jahres mit einer UVP von 1,79 EUR zu kaufen, was ich doch für eine kleine Flasche recht kostspielig finde. Meine Tochter liebte den Eistee und ich fand den Geschmack ebenso sehr angenehm – nicht zu süß und schön fruchtig frisch.

Als letztes Produkt gab es in der Box eine Tomatensoße mit Kirschtomaten und Rosmarin von Sacia. Die Tomatensoße gibt es erst seit Mai 2012 und sie hat eine UVP von 1,69 EUR. Dies ist nun das einzige Produkt welches ich noch nicht ausprobiert habe. Bei Fertigsaucen bin ich doch recht vorsichtig, da sie oftmals sehr künstlich schmecken. Optisch macht die Verpackung jedoch einen sehr hochwertigen Eindruck und die Kombination von Kirschtomaten und Rosmarin hört sich durchaus verführerisch an. 

Fazit

Mein Fazit zur brandnooz Box Mai 2012 steht nun fest und ich werde das Abo weiter laufen lassen. Der Wert der Box lag bei 14,62 EUR, wobei sich dieser Wert auf die UVP bezieht. Im Laden würden einige Produkte durchaus weniniger kosten. Jedoch bleibt der Wert auf jeden Fall über dem Betrag des Abos. Die Steigerung der Auswahl zum letzten Monat ist enorm und ich habe Einige neue Lebensmittel, welche zum Teil erst einen Monat auf dem Markt waren, für mich entdecken können, welche ich normalerweise nicht gekauft hätte. Hut ab für brandnooz! Macht weiter so…


 Bildrechte: brandnooz/ Das Meinungsportal

Kommentare:

  1. Danke für die schöne und ausführliche Vorstellung. Diese Box ist deutlich besser, da hast du Recht. Ich liebe Arizona Tee und zahle für den super Geschmack gerne etwas mehr. Am liebsten mag ich den in weißen verpackung mit Bluabeeren.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die zweite Box auch bedeutend besser, warum nicht gleich so? GLG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Mir hatte die Box auch soweit gefallen, bis eben auf das STEVIA Produkt, es schmeckte grauenhaft bis ekelhaft, mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Man sollte die Firma auf Körperverletzung verklagen, so etwas in den Verkauf zu bringen.

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Süßungsmittel mit Stevia ist ungenießbar. Bin da ganz Deiner Meinung. Bei einer Sammelklage bin ich dabei ;o)

      Löschen
  4. Toller Bericht und auch tolle Produkte. Allerdings würd ich mir die Box nicht bestellen, da das meiste davon doch dann nur bei uns im Vorratsschrank herumsteht.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr toller Bericht!

    Mir gefällt die Mai-Box auch viel besser, als die letzte.
    Vielleicht haben wir ja Glück und es wird nächsten Monat noch besser :)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...