Mittwoch, 5. Juni 2013

Ravensburger 3D Puzzle Tula Moon Edition - der etwas andere Puzzlespaß


Ravensburger 3D Puzzle Tula Moon Edition - Eifelturm

Seitdem ich Mutter bin wird das Thema Spielen noch grösser geschrieben als zuvor. Auch wenn Spieleabende durchaus ab und an eingeplant wurden und ich eine Vielzahl an Disneyfilmen besitze muss ich gestehen, dass ich seit meiner Kindheit wirklich wenige Puzzles angerührt habe. Jedoch haben mich 3D Puzzles schon lange interessiert, da auch die Motive sehr dekorativ sind.

Ganz neu bei Ravensburger sind die 3D Puzzles der Tula Moon Edition, welche es bisher in drei Varianten ist. Hinter diesen Design Objekten steht die britische Künstlerin Steph Dekker, welche das angesagte Patchwork Design, welches derzeit ebenso bei Bettwäsche, Wohnaccessoires, etc. absolut angesagt ist, aufgegriffen hat um die neuen 3D Puzzles, mit ganz viel Liebe zum Detail, zu gestalten.




Das Besondere ist nicht nur der die Tatsache, dass diese Puzzles in 3D zu haben sind, sondern die Puzzleteile bestehen nicht aus Pappe, sondern aus stabilem Kunststoff und hakten durch die Easyclick Technology ganz einfach und ohne Kleber.

Zu haben sind diese Designerstücke in Form des Eifelturms, Big Ben, oder wahlweise als schiefer Turm von Pisa. Bei uns durfte das 3D Puzzle Bauwerk „Schiefer Turm von Pisa“ einziehen. Durch die Bilder auf der Seite von Ravensburger hatte man ja vorab eine gewisse Vorstellung und auch einen großen Anspruch an die Qualität des Puzzles. Alle drei Varianten haben insgesamt 216 Teile aus hochwertigem Kunststoff. 






Am Anfang habe ich erst einmal alle Teile mit der bebilderten Seite nach unten hingelegt, da auf der Rückseite fortlaufende Nummern vergeben wurden. Wer den Schwierigkeitsgrad erhöhen möchte, der kann natürlich ebenso ganz normal verfahren und sich die bebilderte Seite nach oben legen. Ich muss zugeben, dass der Puzzleabend bei Rotwein und einem guten Film richtig entspannend war.

Die Tula Moon Edition wird ab einem Alter ab 10 Jahren empfohlen, deshalb war meine Tochter auch nur bei der Vorbereitung involviert und durfte die Teile gemeinsam mit mir auf Links drehen. Der Eifelturm, sowie Big Ben haben zusätzlich Puzzleteile, welche sich knicken lassen. Beim schiefen Turm von Pisa war dies durch die durchweg runde Form nicht notwendig.






Unser 3D Turm sieht aufgebaut wirklich sehr hochwertig aus und meine Tochter wollte ihn unbedingt ins Kinderzimmer stellen. Dadurch, dass die Puzzles der Tula Moon Edition nicht aus Pappe, sonders aus Kunststoff bestehen, sind sie auch schnell von Staub zu befreien und gegebenenfalls ebenso mit Wasser zu reinigen. Ich bin wirklich begeistert und der Eifelturm wird demnächst die neue Attraktion bei uns sein.
 


Bildrechte: Das Meinungsportal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...