Dienstag, 6. Dezember 2016

Emsa MyBakery Plus – meine Erfahrungen mit der faltbaren Transportbox für Kuchen und Cup Cakes


Gerade als Mutter benötigt man zum Transport von Muffins, Kuchen, Cake Pops und Co. eine nicht nur einmal im Jahr eine praktische Transportbox, um die Kunstwerke an den Ort seiner Bestimmung zu transportieren. In Kindergarten, Schule, zu Geburtstagen, Kindergartenfesten und Familienfeiern wird von den Kindern oft ein Kunstwerk an Gebäck erwartet, dass man auch ohne Transportschaden abliefern möchte.

Mit Kindern zu backen macht eine Menge Spaß, und ich backe wesentlich mehr als früher muss ich gestehen. Beim letzten Kindergeburtstag meiner Tochter gab es blaue Monstermuffins und Cake Pops, welche ich bereits einen Tag vorher anfertigte. Die Aufbewahrung der Muffins war ziemlich umständlich und vor allem nahmen die 3 großen Teller in der Küche eine Menge Platz in der Küche ein. Die Cake Pops hatte ich so in Gläser platziert, dass sie nicht umkippen konnten…also ziemlich improvisiert.






Wie schön wäre es gewesen etwas zu haben in dem man die Muffins sowie die Cake Pops aufbewahren kann UND sie gleichzeitig servieren kann. Platzsparend zu verstauen sowie dekorativ sollte es sein dachte ich mir. Zufällig bekam ich dann eine Mail von Emsa in welcher Produkttester gesucht wurden. Ich habe mich dann einfach beworben und war mehr als glücklich für den ultimativen Transportbehälter für Kuchen und Co. ausgewählt worden zu sein.



 

Der Transportbehälter ist eine sehr gut durchdachte Sache, denn er ist faltbar und nimmt somit sehr wenig Stauraum ein, wenn er nicht in Gebrauch ist. Mit wenigen Handgriffen hat man eine Etagere zusammengesetzt in welcher man wundervoll bis zu 24 Cup Cakes & Muffins transportieren sowie dekorativ auf dem Kaffeetisch platzieren kann. Es sind 25 Löcher in der Etagere, welche speziell für Cake Pops gedacht sind. My Bakery Plus hat einen Durchmesser von 30 cm und fasst somit auch größere Kuchen bis 15,5 cm Höhe. Der Deckel ist faltbar und stabil gearbeitet, so dass man bei Torten (was bei mir nicht so oft vorkommt), oder bei Transport von Muffins sozusagen bei Bedarf „entfalten“  kann. Das letzte was in der Box transportiert wurde waren Lachsmuffins. In die Mulden passen auch kleine Schälchen, in welche man Dips füllen kann. Man kann also seiner Fantasie bei der Nutzung freien Lauf lassen.





Farblich ist das Set in Weiß gehalten, nur der Deckel ist transparent mit dem faltbaren Teil, für welchen ein sanfter Minzton gewählt wurde. Der erste Eindruck war sehr positiv, und dieser hat sich bisher nicht geändert. Zum Beispiel bei Amazon ist das Set was ich habe bereits für ca. 40 EUR zu haben. Es gibt auch MyBakery ohne die Etagere für etwas mehr als 30 EUR. Als ich gerade bei Amazon nach dem Preis gesehen habe musste ich mir die Bewertungen ansehen, da ich neugierig war was andere Käufer darüber denken. Nun, die vielen positiven Bewertungen sprechen für sich würde ich sagen. Schaut einfach selbst. Ich denke ich werde meine Erfahrungen dort auch veröffentlichen, wenn ich demnächst etwas mehr Zeit habe und wir Weihnachten hinter uns gebracht haben.






Ich persönlich würde mich jedenfalls wieder für dieses Set entscheiden, da es genauso viel Platz einnimmt, wie das Set ohne die Etagere - gerade mit Kids im Haus sollte man dies bedenken. Ich ärgere mich wirklich, dass es nicht noch mehr solche gut durchdachten Dinge gibt, denn zu Vieles nimmt einfach zu viel Platz ein. Wir sind schon lange große Fans des Kindergeschirrs von Emsa, und wurden auch hier erneut nicht enttäuscht. 




Ich möchte mich nochmals herzlich für die Möglichkeit bedanken bei diesem Test dabei gewesen sein zu dürfen. Ich kann My Bakery Plus wirklich empfehlen. Er macht einen robusten Eindruck, kam bei uns schon einige Male zum Einsatz und ich wurde schon des Öfteren gefragt wo ich denn den praktischen Kuchenbehälter her habe.


Bildrechte: Das MeinungsportalHessen.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...